Tips, Probleme und Lösungen

Wer mehrere Webseiten besitzt, aber den Traffic auf eine zentrale Site umleiten möchte, kann sich eine einfache index.html-Datei basteln, die genau das für ihn übernimmt:

<head>
<meta HTTP-EQUIV=”REFRESH” content=”0; url=http://www.neuewebsite.org/index.html”>
</head>

Einen Body braucht es nicht.

In VS2008 existierte als “Zusatz” für die Entwicklungsumgebung die Möglichkeit die VSTO-Powertools zu installieren und die Iconauswahl für die Anpassung von selbstdefinierten Ribbons einzublenden. Hat man VS2010 und installiert die Powertools zeigt VS kein neues Toolfenster an. Mit der Änderung der Addin-Definitionsdatei ist es trotzdem möglich. Diese befindet sich unter

<Laufwerk>\Users\<Benutzername>\AppData\Roaming\Microsoft\MSEnvShared\Addins

und heißt ImageMsoVS2008.addin. Diese Datei ist zu editieren und anstelle der Versionsnummer 9.0 ist bei Benutzung ds VS2010 hier 10.0 einzutragen.

Bild

Abb. Definitionsdatei Addin

Ist dies geschehen, erscheint nach Neustart des Visual Studio unter “Extras” der Eintrag “ImageMSO Window”

Bild

Abb. ImageMSO Window

Dieses Fenster kann bei Bedarf eingeblendet und gedockt werden.

Bild

Abb. ImageMSO